Olympia Verlag


Sportjournalismus mit Geschichte

Der Olympia-Verlag wurde am 1. November 1946 gegründet, seit dem 1. Januar 1947 ist er eine GmbH. 100 Prozent der Gesellschaft gehören heute dem Verlag Nürnberger Presse, Druckhaus Nürnberg GmbH & Co. Der Olympia-Verlag beschäftigt heute ca. 200 Mitarbeiter, davon knapp 150 am Standort Nürnberg.

Er verlegt die Zeitschriften „kicker sportmagazin“,  „ALPIN“ und „unterwasser“; dazu zum Teil hochauflagige Sonderhefte. Die aspedia betreut das Unternehmen in verschiedenen Projekten hinsichtlich der Themen Datenmanagement und CRM.

Adress- und Informations­management

Saubere Abo-Datenbanken

Der Kicker ist eine der führenden Zeitschriften für Fussball-Fans in Deutschland und verfügt über eine sehr große Abonnenten-Basis. Mit Hilfe des Know-Hows von aspedia werden Daten bereinigt, geprüft, organisiert und fit gemacht für die weitere Verarbeitung. Dabei geht die Bandbreite von der Adressbereinigung bis zur Bonitätsprüfung. Um bei der Vielzahl von Aktionen mit Partnern des Verlags bis hin zu Gewinnspielen die inhomogenen Daten zu homogenisieren, leistet die aspedia ihren Beitrag.
 

Mehr aus dem Bereich Adress- und Informations­management

Online Marketing

Lead-Generierung durch Social Media

Um für das Sportmagazin Kicker zukünftige Abonnenten zu gewinnen, hat die aspedia eine denZielen entsprechende Social Media Kampagne entwickelt. Da es sich beim Kicker um einen Special Interest Titel handelt, bot sich dieses Werkzeug besonders an. In Verbindung mit einem Bundesliga Tippspiel konnten hochqualifizierte Leads generiert werden, die bei der Umwandlung zum Abonnenten eine überdurchschnittliche Erfolgsquote aufwiesen. Die Kosten blieben dabei unter dem üblichen Niveau.
 

 
Mehr aus dem Bereich Online Marketing